1980

 Als IG-Obmann folgt Dölf Studer auf den nach grosser, verdienstvoller Arbeit zurückgetretenen Rolf Jenni.

 

1982

An der 2. Gugge-Vollversammlung (IG und FG) im Rest. Mustermesse erfolgte eine Presseorientierung. Am 11. Mai verliess die Guggemuusig Knallhuch die IG.

 

1983

Als neuer IG-Obmann wird Werner Schwob gewählt.

 

1984

Seit 1984 darf die IG für das Gugge-Zyschtig-Konzert eine Bühne aufstellen lassen. Dies bringt den Zuschauern visuell als auch akustisch etliches mehr.

 

1985

Die Guggenmuusig Stachelbeeri tritt in die IG ein.

 

1986

Der Druck der IG-Zeitung wird mangels Unterstützung eingestellt.

 

1987

 

Auf Werner Schwob folgt als IG-Obmann Gian Sägesser. Zum ersten Mal marschieren alle IG- und FG-Guggen gemeinsam von der Muba zu ihren Konzerten in die Innerstadt, ein riesiger Guggenzug, der umgehend zur beliebten Tradition wurde.

 

 

1950er     1960er     1970er     1980er     1990er     2000er     2010er

Chornik Home

 

Patrick Müller (IG-Obmann)

Mail

Anregungen, Fragen zur HP? (Webmaster)

Mail